Service
Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung: 11.03.2010
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

Forschung und Entwicklung

  • Produktinnovationen: Orientierung an Kundenbedürfnissen und nachhaltigen Markttrends
  • Enge Zusammenarbeit mit Innovationsführern unter unseren Kunden
  • Konzentration der Ressourcen zur Entwicklung neuer Lösungen auf innovative und schnell wachsende Märkte
  • Weiterentwicklung und Flexibilisierung unserer Produktionstechnologien und -prozesse

Keropur Benzinadditivpakete

Benzinadditive in Kombination mit technischer Expertise

Wert für die BASF

Nr. 1

Bevorzugter Partner

bei der Entwicklung innovativer Benzinadditive

Wert für die Umwelt

2 %

weniger CO2-Emissionen

bei Ottomotoren

Wert für die BASF

Mit unseren Keropur Benzinadditivpaketen sind wir globaler Marktführer. Das liegt nicht nur daran, dass die Additive unter anderem helfen, den Kraftstoffverbrauch zu senken. Auch unser Knowhow in diesem Bereich ist bei unseren Kunden gefragt: Wir haben eine spezielle Methode entwickelt, mit der nachgewiesen werden kann, wie viel Benzin durch die Beimischung eines Additivs gespart wird. So können unsere Kunden ihre Kraftstoffe wirkungsvoller vermarkten – mit Hilfe unserer Expertise.

 

Wert für die Umwelt

Auch die Umwelt wird durch die Anwendung von Keropur entlastet. Bei Ottomotoren sorgen unsere Benzinadditivpakete mit Reibungsverminderern für eine Reduktion der CO2-Emissionen um 2 %.

Produktinnovationen sind entscheidend für den Erfolg des Segments Performance Products. Dabei orientieren wir uns an den Bedürfnissen unserer Kunden und an nachhaltigen Markttrends. So haben wir zum Beispiel Reibungsverminderer als neue Komponente für unsere Benzinadditivpakete Keropur® entwickelt, die dazu beitragen, den Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emission von Ottomotoren zu reduzieren. Auch unser neues Tensidsortiment Lutensol® M für Waschmittel hilft Energie zu sparen: Seine volle Reinigungskraft entfaltet sich bereits bei Waschtemperaturen unter 30 °C.

Eine enge Zusammenarbeit mit den Innovationsführern unter unseren Kunden ist entscheidend, um neue Lösungen zu entwickeln und erfolgreich in den Markt einzuführen. Bei der Entwicklung des Kunststoffadditivs Uvinul® 5080 H haben wir beispielsweise intensiv mit unserem belgischen Partner N.V. Recticel S.A., einem der führenden Polyurethan-Verarbeiter, zusammengearbeitet. Das Ergebnis dieser Kooperation ist ein Kunststoff für Armaturenbretter, bei dem deutlich weniger flüchtige Substanzen freigesetzt werden als bei herkömmlichen Materialien.

Unsere Ressourcen zur Entwicklung neuer Lösungen konzentrieren wir auf innovative, schnell wachsende Märkte und auf Anwendungen, bei denen wir uns durch besondere Kompetenzen vom Wettbewerb abheben können. Gleichzeitig betreiben wir die Weiterentwicklung und Flexibilisierung unserer Produktionstechnologien und -prozesse. Dies gilt insbesondere für die Vitaminproduktion im Bereich Care Chemicals und für unsere Dispersionsanlagen weltweit.

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter