Service
Allgemeine
Informationen
Letzte Aktualisierung: 11.03.2010
Seitenende
Bestandteil des geprüften Konzernabschlusses beziehungsweise Konzernlageberichts

Geschäftsentwicklung

Energieeffiziente Produkte und Systemlösungen für unsere Kunden

Anteile am Umsatz

Plastics – Anteile am Umsatz (Tortendiagramm)

Die BASF ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kunststoffen. Neben energieeffizienten Produkten und Systemlösungen bieten die Unternehmensbereiche Performance Polymers und Polyurethanes kundenorientierte Dienstleistungen.

Der Umsatz mit Dritten ging um 1.988 Millionen € auf 7.128 Millionen € zurück (Mengen –8 %, Preise –15 %, Portfoliomaßnahmen 0 %, Währungen 1 %). Dagegen übertraf das Ergebnis der Betriebstätigkeit mit 554 Millionen € den Vorjahreswert leicht; Grund hierfür war der insbesondere durch erfolgreiche Kostensenkungsmaßnahmen erzielte positive Ergebnisbeitrag von Performance Polymers.

Für 2010 rechnen wir vor dem Hintergrund einer sich erholenden Weltwirtschaft mit einer Umsatzsteigerung und einer deutlichen Ergebnisverbesserung. Dabei stellen wir uns darauf ein, dass die Nachfrage nach unseren Produkten volatil bleibt und Überkapazitäten die Margen belasten.

Umsatz Plastics
(Millionen €)

Plastics – Umsatz (Balkendiagramm)

Ergebnis der Betriebstätigkeit Plastics
(Millionen €)

Plastics – Ergebnis der Betriebstätigkeit (Balkendiagramm)

Umsatzeinflüsse Plastics

Plastics – Umsatzeinflüsse (Balkendiagramm)
  Download (Download XLS xls, 17 kB)

Segmentdaten Plastics (Millionen €)

 

 

 

2009

2008

Verände-
rung %

Umsatz mit Dritten

7.128

9.116

–21,8

davon Performance Polymers

3.005

3.976

–24,4

Polyurethanes

4.123

5.140

–19,8

Transfers zwischen den Segmenten

363

766

–52,6

Umsatz inklusive Transfers

7.491

9.882

–24,2

Ergebnis der Betriebstätigkeit vor Abschreibungen (EBITDA)

994

947

5,0

EBITDA-Marge (%)

13,9

10,4

Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) vor Sondereinflüssen

576

553

4,2

Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT)

554

539

2,8

Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) nach Kapitalkosten

139

–5

.

Vermögen

4.530

4.826

–6,1

Forschungskosten

126

142

–11,3

Investitionen in Sachanlagen und immaterielles Vermögen

249

470

–47,0

Seite zurück Seitenanfang Seite weiter